FANDOM


Für den Kodexeintrag, siehe Kodexeintrag: Im Wald der Argonnen.


„Die undurchdringlichen Wälder der Argonnen bilden die Kulisse für die brutalsten Nahkämpfe in Battlefield 1. Die Wälder sind geprägt von teuflischen Verteidigungsanlagen und einem Labyrinth aus Bunkern und MG-Nestern. Getarnte Feldgeschütze feuern auf alles, was sich bewegt, Sturmtruppen räumen Bunker mit Gas und verzweifelte Soldaten kämpfen mit geschärften Spaten um die Kontrolle über die Wälder. Wer die intensiven Infanteriekämpfe dieser Karte überlebt, wird zum Helden.“

— Battlefield.com


Der Wald der Argonnen ist eine Map in Battlefield 1. Die Kämpfe auf der Map finden zur Zeit der Maas-Argonnen-Offensive im Jahre 1918 statt.

Allgemein Bearbeiten

Wie man bereits am Namen ableiten kann, spielt die Karte in einem Waldgebiet. Es gibt unzählige moosbedeckte Hügel, Bäume und Felsen, die einem Deckung bieten können. Einige dieser Hindernisse kann man nicht überwinden, auf andere kann man wiederum raufklettern. Die Karte ist in die Länge gezogen und eine Eisenbahnschiene führt mitten durch die ganze Karte. Entlang der Schiene finden sich einige kleine Verteidigungsposten mit stationären Waffen. Im Zentrum der Karte befindet sich eine große Brücke, über die die Schiene führt. Direkt hinter der Brücke ist ein ziviler Zug entgleist und liegt nun auf der Seite, womit er ebenfalls eine gute Deckung abgibt.

Abgesehen von dem Behemoth gibt keinerlei Fahrzeuge auf der Karte; sie ist komplett infanteriebasiert.

Behemoth Bearbeiten

Als Behemoth steht bei dieser Map ein Panzerzug zur Verfügung.

Kontrollpunkte Bearbeiten

[...]

Eroberung Bearbeiten

Im Eroberungsmodus des Spiels gibt es fünf Einsatzziele. Jeweils zwei von ihnen befinden sich relativ nahe beieinander auf beiden Seiten der Karte, während das fünfte sich genau im Zentrum der Karte auf der Brücke befindet.

Operationen Bearbeiten

Der Wald der Argonnen ist Teil der Operation In die Hölle. Es ist die zweite und damit letzte Karte der Operation und folgt direkt nach Krieg im Ballsaal. Insgesamt gibt es auf der Karte fünf Sektoren.

Frontlinien Bearbeiten

Der Frontlinien-Modus wurde auf der Karte sowie auf Amiens mit dem Nivelle-Nächte-Update hinzugefügt.

Es gibt fünf Flaggen, die in einer S-Form angelegt worden sind. Der Modus spielt sich in dem Gebiet ab, in dem in Eroberung die drei zentralen Einsatzziele sind. Die Flaggen verteilen sich aber vergleichsweise weit von den Eisenbahnschienen entfernt.

Rush Bearbeiten

Bei Rush im Wald der Argonnen greifen amerikanische Truppen deutsche Telegraphen an. Insgesamt gibt es fünf Sektoren mit jeweils zwei Telegraphen, die zerstört werden können.

Vorherrschaft Bearbeiten

Vorherrschaft findet auf der Hälfte der Karte statt, die näher beim Basislager des Deutschen Reichs liegt.

Team Deathmatch Bearbeiten

Bei Team Deathmatch wiederum ist das Spielgebiet eher auf das Zentrum der Karte beschränkt, wozu auch die große Brücke in der Mitte zählt. Dementsprechend kommt es hauptsächlich in dem darunter liegenden Tal zu Kämpfen.

Kriegstauben Bearbeiten

Der Kriegstauben-Modus findet eher im Süden der Karte vor dem US-amerikanische Basislager. Das Gebiet reicht bis knapp vor der Mitte der Karte.

Galerie Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Der Name der Karte in den Spieldateien lautet MP_Forest.