FANDOM


Soissons ist ein Kodexeintrag in Battlefield 1, der durch das Erweiterungspack They Shall Not Pass hinzukommt. Um den Eintrag freizuschalten, muss man ein Spiel auf der Karte Soissons gewinnen.

KodexeintragBearbeiten

BF1 Kodexeintrag Soissons.jpg

THEY SHALL NOT PASS

Im Juli 1918 war Ferdinand Foch, der Oberbefehlshaber der alliierten Truppen, überzeugt, dass die deutsche Frühjahrsoffensive ins Stocken geriet. Gemeinsam mit Philippe Petain und Charles Mangin plante er daraufhin einen Gegenangriff auf die deutsche Flanke an einer von der Marne umflossenen Landzunge. Einige der angesehensten Regimenter der gesamten französischen Armee, einschließlich der kolonialen Infanterie aus Marokko, ein Regiment der französischen Fremdenlegion, ein russisches Bataillon, die britische 34. Division und die ersten beiden US-Divisionen auf französischem Boden sollten dazu zunächst den Eisenbahnknoten von Soissons besetzen. Foch verzichtete dabei allerdings auf das einleitende Artilleriebombardement und ließ vor der Infanterie stattdessen 478 Panzer vorrücken, um die deutschen Stellungen zu überrennen. Obwohl die langsam vorrückenden Panzer und Infanterieverbände durch Rauchwände geschützt wurden, gerieten sie unter schweren Artilleriebeschuss, als die Deutschen die nahende Gefahr hörten. Obwohl viele Panzer zerstört wurden, waren sie der Schlüssel für die Zerstörung der deutschen MG-Stellungen in den stark verteidigten Schluchten und den Vormarsch der alliierten Infanterie. Beide Seiten verzeichneten im Laufe der Schlacht schwere Verluste, aber obwohl insgesamt mehr als 270.000 Soldaten fielen, war die Operation dank des Überraschungsmoments auf Seiten der alliierten Truppen insgesamt ein großer Erfolg. Der massenhafte Einsatz von Panzern war für die deutsche Artillerie nicht zu bewältigen und ermöglichte einen Durchbruch auf breiter Front. Nach dem Fall von Soissons am 2. August war das deutsche Heer gezwungen, sich hinter die Aisne zurückzuziehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki