FANDOM


Pferde und Tauben ist ein Kodexeintrag in Battlefield 1. Um den Eintrag freizuschalten, muss man einen Truppkameraden retten, indem man seinen Angreifer ausschaltet.

KodexeintragBearbeiten

BF1 Kodexeintrag Pferde und Tauben

TIERE IM ERSTEN WELTKRIEG

Es wurde im Krieg zwar überall motorisiert, modernisiert und mechanisiert, aber der Großteil der Arbeit wurde nach wie vor von echten Pferdestärken erledigt. Feldgeschütze, Haubitzen und Mörser wurden von Pferdegespannen gezogen, während Esel Wasser, Lebensmittel und Munition transportierten. Kamele trugen verwundete Soldaten durch die Wüste oder stürmten in die Schlacht. Zehntausende von Hunden überbrachten Nachrichten, zogen Karren mit Nachschub oder trugen medizinische Hilfe zu den Verwundeten. Schnecken warnten Soldaten vor Gasangriffen, Katzen jagten in den Schützengräben Ratten und anderes Ungeziefer, und Dobermänner hielten vor Zelten und Bunkern Wache. Kleinere Hunde beförderten Telefondrähte oder Kommunikationsausrüstung durchs Niemandsland. Brieftauben waren im Feld überaus wertvolle Boten und wurden sogar aus Flugzeugen oder Panzern entsandt, um wichtige Mitteilungen zu den Befehlsständen zu bringen. Auch wenn die Kommunikation zusammenbrach oder Telefonleitungen gekappt wurden, fanden die Brieftauben immer noch verlässlich ihr Ziel. Es gab im Krieg auch viele Maskottchen, und nicht selten wurden die Soldaten im Schützengraben von einem jungen Löwen, einem Affen oder sogar einem kleinen Känguru begleitet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki