FANDOM


Kh2002

Das Khaybar KH2002 ist ein iranisches Bullpup-Gewehr, das das ältere G3 in der iranischen Armee ersetzen sollte.

Battlefield 3Bearbeiten

„Dieses Sturmgewehr aus iranischer Entwicklung ist im Prinzip eine Bullpup-Abwandlung des M16. Das KH2002 soll das G3 im Dienst der iranischen Streitkräfte ersetzen, obwohl es Spekulationen gibt, dass es noch Jahre dauern kann, bis dieses Gewehr für den uneingeschränkten Einsatz bereit ist. Aufgrund der Kürze der Waffe eignet sich das KH2002 gut für Nahkampfgefechte, allerdings kann aus diesem Grund auch keine Unterlaufwaffe montiert werden.“

— Battlelog-Beschreibung


Das KH2002 ist eine nur für die Klasse des Sturmsoldaten verfügbares Sturmgewehr in Battlefield 3.

Singleplayer Bearbeiten

Das KH2002 ist das standardmäßig ausgerüstete Gewehr der iranischen Truppen. Später in der Singleplayer-Kampagne des Spiels wird die Waffe von iranischen wie von Truppen der People's Liberation and Resistance verwendet.

Multiplayer Bearbeiten

Sie wird durch Erreichen einer Punktzahl von 17.000 Punkten im COOP-Modus für den Multiplayer freigeschaltet und gehört damit zu den sieben Waffen im Spiel, die nur durch den COOP-Modus erworben werden können. Ursprünglich brauchte man 126.000 Punkte im COOP-Modus, um die Waffe zu erhalten. Sie besitzt die Feuermodi Einzelschuss und 3-Schuss-Salve, hat in diesem eine recht hohe Kadenz, wenig Rückstoß und führt meist zum Ableben des Feindes nach ungefähr 2-3 Salven. Auf Grund des Bullpup-Designs kann an dieser Waffe kein Unterlaufaufsatz befestigt werden.

Trivia Bearbeiten

  • Das KH2002 ist die einzige Waffe mit iranischer Herkunft in der gesamten Battlefield-Reihe.