FANDOM


Staff Sergeant Henry Blackburn ist ein spielbarer Charakter aus der Einzelspieler-Kampagne von Battlefield 3. Er ist der Hauptprotagonist der Story.

BiographieBearbeiten

Henry Blackburn ist ein Sergeant des 1st Reconnaissance Battalion, welches dem United States Marine Corps angehört. Sein Squad ist Misfit 1-3. Er diente im Irak, in Kurdistan und im Iran, wo er gegen die PLR (People's Liberation and Resistance) kämpfte. Er ist derjenige, der den Antihelden des Spiels, Solomon, tötete.

MissionenBearbeiten

Blackburn und Dimitri "Dima" Mayakovsky sind die Hauptfiguren der Story des Spiels. In 7 der 12 Missionen spielt man Blackburn.

Zum ersten Mal kommt er in der Mission Semper Fidelis vor, wo er auf eine New Yorker U-Bahn springt, die von der PLR besetzt wurde. Er kämpft sich in der U-Bahn vor bis zu Solomon.

Der nächste Teil handelt acht Stunden vorher, wo Black von zwei CIA-Agenten verhört wird, weil er in Kaffarovs Villa seinen Vorgesetzten Quinton Cole erschossen haben soll, da dieser gedroht hatte, ihn und Dima, der von dem Plan, in Paris und New York Atombomben zu zünden erfahren hatte, zu töten.

Um seine Tat zu rechtfertigen, berichtet Blackburn den Agenten von seinen Missionen.

PrivatlebenBearbeiten

Über Blackburns Privatleben ist nicht viel bekannt. Die einzigen Infos dazu stammen aus den Lade-Bildschirmen des Spiels. Er wurde in Buffalo, New York geboren. Der Name seines Vaters ist Quinton Blackburn. Dieser kämpfte im Vietnam-Krieg. Er hat eine Freundin namens Charlene. Sein Großvater George Blackburn kämpfte während des 2. Weltkrieges in Europa.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki