FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Hilf dabei mit, diese Seite auszubauen, indem du sie erweiterst.

Die Hellriegel 1915 ist eine schwere Maschinenpistole, die während des Ersten Weltkrieges von Österreich-Ungarn hergestellt wurde und über die nicht viel bekannt ist. Es gibt Beweisfotos, die bestätigen, dass sie erstmals im Oktober 1915 getestet wurde. Sie gilt somit als eine der ersten Maschinenpistolen der Geschichte, wenngleich die Prototypen niemals weiterentwickelt wurden. Es gibt nur noch wenige existierende Exemplare.

Anders als im Spiel kann das Trommelmagazin bei der richtigen Hellriegel 1915 nicht an der Waffe selbst befestigt werden; es ist darauf ausgelegt, separat vom Soldaten getragen zu werden.

Battlefield 1Bearbeiten

Hellriegel 1915
Hellriegel 1915
Schaden

23 - 13.5

Magazingröße

3,75 - 4,5 Sekunden

Freigeschaltet ab

Klassenrang 10

Freischaltungskosten

BF1 War Bonds Icon 200 Kriegsanleihen

Feuerrate

650 Schuss/Minute

Klasse

BF1 Assault Icon Sturmsoldat

Eine schwere österreichische Maschinenpistole mit großem Trommelmagazin und wassergekühltem Lauf.

Ihren ersten Auftritt hat die Hellriegel 1915 in Battlefield 1 als Waffe für Sturmsoldaten. Erstmals konnte man sie im Gamescom-Trailer des Spiels sehen.

SingleplayerBearbeiten

Die Hellriegel 1915 ist in der Singleplayer-Kampagne häufig in den Händen österreichisch-ungarischer Soldaten zu sehen.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki