FANDOM


BF3

Nun ist es fast soweit: Battlefield 3 erscheint übermorgen in Deutschland. Über 6 Jahre nach dem "echten" Vorgänger Battlefield 2 können Spieler wieder heiße Gefechte zu Land, Wasser und in der Luft austragen.

Dafür kommt die von DICE selbst entwickelte Frostbite 2 Engine zum Einsatz, die für einen bislang ungesehenen Detailgrad auf den riesigen Schlachtfeldern sorgen soll. Zudem wurde die Destruction 2.0 Engine aus den Bad Company Ablegern weiterentwickelt und soll in Battlefield 3 eine äusserst detailliert gestaltete Umgebungszerstörung ermöglichen. Von Mauern bis zu ganzen Häuserfassaden soll sich alles zerstören lassen, was das Spielerherz begehrt.

Was ist neu?

BF3 dogfight

Endlich wieder da: Jetkämpfe

Doch auch abseits von Grafik und Detailreichtum bietet Battlefield 3 dem Spieler viel Neues und darüber hinaus einige Features, die aus Battlefield 2 wieder eingeführt wurden, allen voran die Möglichkeit, sich hinters Steuer eins Jets zu klemmen. Neu ist in Battlefield 3 die Möglichkeit, direkt in einem Flugzeug zu spawnen, sofern dort ein Platz frei ist. Diese Neuerung führte DICE ein, um den aus früheren Battlefield Teilen berüchtigten Warteschlangen für Flugzeuge vorzubeugen.

BF3 Not Built To Last

Die Destruction 3.0 Engine in Aktion.

Der Spieler wird des weiteren wieder die Möglichkeit haben, sich hinzulegen, was in den Bad Company Spielen fehlte und von vielen Fans vermisst wurde. Auf dem PC werden wieder bis zu 64 Spieler (Konsolen: 24) an einer Schlacht teilnehmen können, während es zuletzt in Bad Company 2 nur maximal 32 Spieler waren. Dazu kommen eine Reihe komplett neuer Features wie das Unterdrückungsfeuer, mit dem man Gegner in Schach halten kann, und das Ausschalten von Fahrzeugen, die nun, bevor sie explodieren, zunächst Bewegungsunfähig werden, aber noch schießen können.

Auch wenn das Hauptaugenmerk von Battlefield 3 wieder klar auf den immer schon großartigen Onlineschlachten liegt, hat DICE dem Spiel eine vollwertige Einzelspieler Kampagne sowie 6 Koop-Missionen spendiert, die man online gemeinsam mit einem Freund bestreiten kann. Bei den Koop Missionen sollen laut Lead Coop Designer David Spinner einige Elemente zufallsbasiert sein, sodass der Wiederspielwert erhöht wird und der Spieler jedes Mal ein einzigartiges Erlebnis haben soll.


thumb|left|600px|Offizieller Trailer zu Battlefield 3

Wirst du dir Battlefield 3 kaufen?
 
3
 
1
 
1
 
1
 
0
 

Die Umfrage wurde am 25. Oktober 2011 um 14:56 erstellt. Bisher haben 6 Nutzer abgestimmt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki