FANDOM


Für den Kodexeintrag, siehe Kodexeintrag: Operation Albion.


„Nimm an den Gefechten von Unternehmen Albion auf einem vereisten Archipel teil. Bei dieser gewaltigen Invasion der baltischen Inseln greift das Deutsche Reich mit Infanterie, Schlachtschiffen und Flugzeugen die schweren Geschützbatterien der russischen Streitkräfte an der Küste an.“

— Battlefield.com


Albion ist eine der Maps des Battlefield 1-Erweiterungspacks In The Name Of The Tsar.

Allgemein Bearbeiten

Die Karte besteht aus einigen Inseln nahe der schneebdeckten Küste von Estland. Besonders herausstechend sind die beiden großen Küstengeschütze, die sich jeweils an einem Ende der großen, langen Insel in der Mitte der Karten befinden. Rundherum um diese beiden Geschütze gibt es einige Holzhütten und Überreste eines Fischerdorfs. Auf der äußersten Insel steht des Weiteren noch ein großer Leuchtturm. Im Norden der Karte liegt die deutsche Marine vor Anker und belagert die Küste.

Behemoth Bearbeiten

Anders als bei allen anderen Karten im Spiel gibt es auf Albion jeweils ein bestimmtes Behemoth für jede der beiden Fraktion. Liegen die Truppen des Deutschen Reichs hinten, erhalten sie ein Dreadnought. Ist das Russische Reich im Nachteil, bekommen sie ein Luftschiff L30 als Verstärkung.

Eroberung Bearbeiten

Der Eroberungsmodus spielt sich auf Albion über sieben Flaggen hinweg ab.

Das deutsche Team beginnt vom Meer im Norden aus und startet in Booten. Das russische Team startet vom Land aus und hat dadurch keinen sofortigen Zugriff auf Wasserfahrzeuge. Beide Teams haben zusätzlich Zugriff auf Flugzeuge.

Anders als bei anderen Karten, die ein ähnliches Prinzip verfolgen, bei denen das eine Team vom Land und das andere vom Wasser startet (Kap Helles, Helgoländer Bucht, Zeebrugge), handelt es sich bei Albion um normale Eroberung und nicht etwa um Sturmeroberung. Das bedeutet, dass die Einsatzziele zu Spielbeginn nicht bereits dem Verteidigerteam gehören; beide Teams müssen sich von Insel zu Insel vorarbeiten, um die Einsatzziele zu erobern.

Versorgungsabwurf Bearbeiten

Versorgungsabwurf findet auf der äußersten Insel statt, wo auch der Leuchtturm steht. Letzteren kann man in dem Modus allerdings nicht erreichen, da er außerhalb des begrenzten Spielbereichs liegt. Das deutsche Termin startet vom Süden aus, entweder vom Fischerdorf oder vom Strand in der Nähe davon. Das russische Team startet südlich vom Leuchtturm. Keine der beiden Seiten verfügt dabei über Fahrzeuge.

Vorherrschaft Bearbeiten

Vorherrschaft spielt sich auf der großen Insel in der Mitte der Karte, auf der während Eroberung die beiden Küstengeschütze zu finden sind.

Andere Spielmodi Bearbeiten

Sowohl Team Deathmatch als auch Kriegstauben finden beide auf demselben Gebiet wie Vorherrschaft statt.

Galerie Bearbeiten

Trivia Bearbeiten